Loading...

BIO Rinder-Rib-Eye-Steak

Artikelnummer: 15140
0 Reviews
0.0/5

geschnitten, Stück à 200 g

Zartes BIO Rinder-Rib-Eye-Steak vom österreichischen BIO Jungrind – perfekt zum Grillen und Kurzbraten!

 7,69 inkl. MwSt.

Loading...
Unser BIO Rinder-Rib-Eye-Steak vom österreichischen BIO Jungrind stammt aus dem oberen Rücken vom Rind. Das Rib-Eye wird auch Entrecôte oder Hochrippe genannt und ist das wohl am stärksten marmorierte Teilstück des Rindes. Es wird aus dem vorderen Rücken hinter dem Nacken geschnitten und das nur schwer übersehbare Fettauge mitten im Fleisch verleiht dem Cut seinen Namen. Das edle Fleischstück eignet sich ideal zum Kurzbraten – auf dem Grill oder in der Pfanne. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Unser Genuss-Tipp: Das Fleisch eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und vor dem Servieren kurz ruhen lassen, damit sich die Aromen noch völlig entfalten können.
Allergene Stoffe:Keine
Haltbarkeit:14 Tag(e)
Lagerung:gekühlt lagern 2-4° C
Regel der guten Küchenhygiene:Regeln der guten Küchenhygiene: Rohes Fleisch gekühlt lagern, nicht mit anderen Lebensmittel in Kontakt bringen, Tropfsaft sorgfältig entsorgen, Geschirr und Hände gründlich reinigen, vor dem Verzehr gut durcherhitzen.
Haltung:Die BIO-Rinderhaltung ist besonders tierfreundlich. Den Tieren steht mehr Platz zur Verfügung, sowie ausreichend Tageslicht und der verpflichtende Zugang ins Freie sind in der EU-BIO-Verordnung festgelegt. Das Wohlergehen unserer Tiere steht bei den BIO-Betrieben an erster Stelle. Mindestens einmal jährlich werden die geltenden EU-BIO-Verordnungen direkt beim Landwirt durch anerkannte BIO-Kontrollstellen kontrolliert. Auch der Einsatz von Medikamenten jeglicher Art, dazu zählen auch Antibiotika, ist in diesen EU-BIO-Verordnungen streng reglementiert. So ist zum Beispiel ein vorbeugender Einsatz von Medikamenten strikt untersagt.
Herkunft:100% aus kontrollierter biologischer Landwirtschaft aus Österreich
Gentechnikfrei erzeugt (lt. EU-BIO VO nr. 834/2007)
Unsere BIO Bauern befinden sich Großteils im Mühl, Wald- und Mostviertel, dies ermöglicht uns die Transportwege so kurz wie möglich zu halten und den Tieren keinen unnötigen Stress und Leid auszusetzen.
Geboren in Österreich - Aufgezogen in Österreich - Geschlachtet in Österreich
{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.singularReviewCountLabel }}
{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.pluralReviewCountLabel }}
{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ userData.canReview.message }}